Als nächstes

Ugur Sahin entlarvt? - Dr. Sabine C. Stebel

1 Ansichten· 05/06/24
Keuchel Kluth
Keuchel Kluth
Abonnenten
0

Neues Interview mit Dr. Sabine C. Stebel und Alexander Kühn. Wir sprechen unter anderem über das Buch "Einmal mit Profis arbeiten oder Ugurs Geständnis", einer Lektürehilfe zu "Projekt Lightsspeed".
2020 begann die grandiose Erfolgsgeschichte des Deutsch-Türkischen Forscherehepaares Ugur Sahin und Özlem Türeci, die mit ihrer modRNA-Technologie auszogen, die Welt vor dem tödlichsten Virus aller Zeiten zu retten. Ohne jedes Risiko zu scheuen, entwickelten sie den erfolgreichsten Corona-Impfstoff aller Zeiten und fanden nebenbei noch die Zeit, diese spannende Phase ihres Lebens für die Nachwelt in Form eines Spiegel-Bestsellers unter dem Titel „Projekt Lightspeed“ zu veröffentlichen. „Projekt Lightspeed“ ist ein wichtiges Zeitdokument der Entwicklung des Corona-Impfstoffes aus dem Hause BioNTech/Pfizer. Eines der Bücher, welches viele Menschen als Zeitdokument zu Weihnachten geschenkt bekamen und leider ungelesen in den Schrank gestellt haben. Wie es sich jedoch mit historisch herausragenden Zeitdokumenten verhält, ist es häufig schwer, diese zu verstehen und zu interpretieren. Dieser Lektüreschlüssel versucht dem Leser einen Interpretationsleitfaden an die Hand zu geben, um zu verstehen, was „Projekt Lightspeed“ wirklich über die Entwicklung von BioNTechs Kassenschlager beschreibt und hilft zwischen den Zeilen zu lesen [Ironie], indem es auf ironisch, süffisante Weise diesen historischen Text in den wissenschaftlichen und historischen Kontext einbettet. Für all jene, die zu faul sind das Original zu lesen, und als Schüler auch schon immer nur die Lektürehilfe gelesen haben. Dr. Sabine C. Stebel ist studierte Biologin und hat auf dem Gebiet des Protein-Engineerings und der Directed Evolution promoviert und publiziert. Anschließend arbeitete sie als wissenschaftlicher Projektmanager in einem großen Verbundprojekt des BMBF und in der Pharmaindustrie (mit einer kleinen Runde Zweitstudium Anglistik und freiwillig beendetes Referendariat an den beruflichen Schulen).

Weitere Infos: https://drbine.substack.com/s/....einmal-mit-profis-ar

Zeig mehr

 0 Bemerkungen sort   Sortiere nach


Als nächstes